Der Weg ist das Ziel

 

Beim ADAC Programm „Hallo Auto“ lernten die Schüler und Schülerinnen der 5. Klasse, den Anhalteweg eines Autos einzuschätzen

 

Wann kommt ein Auto mit 50 km/h nach einer Vollbremsung zum Stehen?

Diese Frage stellten Verkehrspädagogen den Fünftklässlern beim ADAC Verkehrsunterricht „Hallo Auto“. Um den Bremsweg einzuschätzen, platzierten die Schüler nummerierte Pylonen an den Fahrbahnrand. Ob sie richtig lagen, zeigt ein anschließender Versuch: Ein

Demonstrationsfahrzeug näherte sich mit Tempo 50 und legte eine Vollbremsung hin. Der AHA-Effekt: Die Kinder haben sich gewaltig verschätzt.

Hätten sie als Fußgänger die Straße überquert in dem Irrglauben, das Fahrzeug könnte schon noch bremsen, wäre eine Kollision unvermeidbar gewesen. Deutlich mehr Gespür für die Länge des Anhaltewegs zeigten die Schüler beim Zweitversuch, bei dem sie ihre Pylone sehr viel weiter entfernt von der Bremslinie platzierten.

Ziel des Unterrichts war es, dass sich die jungen Teilnehmer Schritt für Schritt die lebensrettende Formel „Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg“ einprägen. Damit sich das Risikobewusstsein vertieft, führten die ADAC Pädagogen die Demonstrationen darüber hinaus auf nasser Fahrbahn durch und die Kinder durften selbst auf dem Beifahrersitz mit einem Zweitpedal das Auto zum Stehen bringen. Ein eindrucksvoller Selbstversuch mit der zusätzlichen Einsicht, dass Anschnallen eine wichtige Sicherung ist. Zusätzlich lernten die Schülerinnen und Schüler die Gefahren der Ablenkung durch Smartphone und Kopfhörer durch Selbstversuche kennen.

 

Hier finden Sie uns:

Grund- und Mittelschule Finsing
Neufinsinger Str. 35
85464 Finsing

 

Kontakt

Tel.: 08121 81417
Fax: 08121 76662‎
Mail: sekretariat(at)schule-finsing.de

 

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

 

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr, Freitag bis 11.15 Uhr

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grund- und Mittelschule Finsing