3. Platz beim Landkreisfußballturnier Wettkampfkl. II

Beim Landkreisfußballturnier in Erding hatten die Kicker der Wettkampfklasse II noch eine Rechnung zu begleichen. Im selbigen Turnier musste man sich im Jahr zuvor noch mit dem letzten Platz begnügen, hatte aber damals praktikumsbedingte Ausfälle zu beklagen. In diesem Jahr konnten das Trainergespann Pep Steffl und Kloppo Ertl bis auf zwei kurzfristig Verletzte aus dem Vollen schöpfen. Trotzdem sahen sich die jungen Sportler harten Konkurrenten gegenüber. Neben der Realschule und dem Gymnasium trat auch die Mittelschule am Loderer Platz aus Erding an. Diese Schulen haben natürlich allein von der Schülerzahl einen Vorteil schlagkräftiges Personal zu delegieren. Im Halbfinale bekamen die Jungs die Realschule Erding zugelost, wo man sich anfangs noch auf Augenhöhe wähnte. Nachdem Niklas Bretschneider noch eine gute Möglichkeit vergab, kam der Realschulexpress aber langsam ins Rollen und spielte sich eine 3:0-Pausenführung heraus. Auch in der zweiten Hälfte hatte man nichts mehr zu melden. Lediglich Markus Haberthaler und Justin Bauer vergaben eine Doppelchance zum Ehrentreffer. Insgesamt ging man schlussendlich jedoch mit 0:8 baden. So lag es am Spiel um Platz 3, die Ehre der MS Finsing zu retten. Anfangs hatte man noch Glück bei einem Lattenschuss, dann keimte aber doch Hoffnung für die Mittelschüler auf. Andy Obermaier brachte einen Freistoß aus halbrechter Position ins Zentrum. Dort legte Justin Bauer ab auf Niklas Bretschneider, der nur noch einschieben brauchte. Die Freude währte aber nicht lange. Mit dem Ausgleich und dem 1:2 musste man noch vor dem Pausentee zwei Rückschläge einstecken. Hochmotiviert von der Halbzeitpredigt der beiden Coaches nahmen die Finsinger den zweiten Durchgang in Angriff und der Glaube, das Ruder noch herumzureissen, war plötzlich klar zu spüren. Unter großem Jubel aus dem Fanlager der mitgereisten achten Klassen bekamen die Jungs in Grün einen berechtigten Handelfmeter zugesprochen. Benedikt Schiewitz schnappte sich die Kugel und verwandelte souverän zum 2:2-Ausgleich. Finsing bekam nun weiter Oberwasser und ging beflügelt vom Ausgleich den einen Schritt eher mehr, als wie im ersten Spiel einen Schritt zu wenig. Nachdem erst noch Haberthaler eine Großchance allein vor dem gegnerischen Keeper liegen ließ, kam drei Minuten vor dem Ende die Zeit des bislang noch glücklosen Justin Bauer. Mit einer feinen Einzelaktion ging er im Sechzehner an drei Erdingern wie an Slalomstangen vorbei und schloss überlegt zum frenetisch bejubelten 3:2 ab. Bald danach war auch schon Schluss und die Finsinger stellten erhobenen Hauptes fest, was geschlossener Mannschaftsgeist und Glaube bewegen kann.

Hier finden Sie uns:

Grund- und Mittelschule Finsing
Neufinsinger Str. 35
85464 Finsing

 

Kontakt

Tel.: 08121 81417
Fax: 08121 76662‎
Mail: sekretariat(at)schule-finsing.de

 

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

 

Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr, Freitag bis 11.15 Uhr

 

Sie sind Besucher:

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grund- und Mittelschule Finsing