SMV-Fußballturnier 2014

 

 

 

Am Freitag, den 02. Juni fand zum zweiten Mal der SMV-Cup statt, das schulinterne Fußballturnier, organisiert von der Finsinger Schülermitverantwortung. Schon bei der ersten Klassensprecherversammlung wurde unisono der große Wunsch geäußert, das letztjährige Turnierjubiläum nicht in Schönheit sterben zu lassen, sondern fortzuführen. Unter perfekter Organisation der SMV mit Verbindungslehrerin Christina Lehmer sowie der Schulsozialarbeit mit Elisabeth Pointner und Sandra Bieber sollte das gemeinschaftliche Sportevent wieder reibungslos über die Bühne gehen. Für die sportlichen Rahmenbedingungen sollten die fußballbegeisterten männlichen Lehrkräfte der Mittelschule sorgen. Die Schüler einigten sich wie im vergangenen Jahr auf einheitliche Trikot- bzw T-Shirt-Farben der einzelnen Klassen. Außerdem wurde wieder vereinbart, dass bei jeder Klasse immer mindestens zwei Mädchen auf dem Platz stehen müssten. Der Sportvormittag war wieder in zwei parallele Turniere der "Kleinen“ (Klassen 5 und 6) sowie der "Großen" (7 bis 9) gesplittet. So konnten auf tiefem Geläuf pünktlich die ersten Spiele angepfiffen werden. Eröffnen durfte das Turnier natürlich der Titelverteidiger des letzten Jahres. Die 8a um Meistercoach Herr Steffl gestaltete das Auftaktmatch gegen die 9b auch gleich mit 2:0 siegreich und konnte somit sofort eine Duftmarke setzen. Doch der Lokalrivale 8b um Chefanweiser Herrn Ertl wollte die Schmach vom letzten Jahr vergessen lassen und setzte mit einem 5:0 ein echtes Ausrufezeichen. Beide Favoriten leisteten sich gegen die 9ten Klassen mit jeweils einem Unentschieden noch kleine Ausrutscher, trafen aber dann letztlich im Derby und gleichzeitig dem vorgezogenen Finale direkt aufeinander. Hierbei überzeugte die 8b mit einer geschlossenen Klassenleistung, fegte die 8a überraschend deutlich mit 4:1 vom Platz und durfte am Ende den ersehnten Pokal in die Lüfte stemmen. Die Klasse 9a um Chefanweiser Herr Dietz musste ihren Konditionsmängeln Tribut zollen und errang einen guten, aber aufgrund des spielerischen Potentials nicht ganz glücklichen dritten Platz. Herrn Pösls 7. Klasse überraschte bei ihrem Pokaldebüt und erwies sich als echte Turniermannschaft, die sich von Spiel zu Spiel steigerte und das Abschlussspiel gegen die 9b gewann. Somit schob man sich trotz körperlicher Unterlegenheit noch vorbei auf den 4. Tabellenplatz. Der Klasse 9b blieb leider nur der 5. Platz vergönnt, wobei die von Frauenpower dominierte Mannschaft durch ihren unermüdlichen Einsatz von den Fans zum Meister der Herzen erkoren wurde. Den „kleinen“ SMV-Pokal sicherte sich die von Frau Neumeier taktisch perfekt instruierte Klasse 6a vor der Klasse 5a unter Regie von Fußballgöttin Frau Englberger, die nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses vom Thron gestoßen wurden. Die Klasse 5b konnte sich von den taktischen Zwängen ihres Trainerfuchses Frau Kreutzer nicht lösen und belegte letztlich nur den 3. Platz, was jedoch locker nach dem Stepanovic-Zitat „Lebbe geht weidder“ verkraftet wurde. Neben den tadellosen Leistungen der Unparteiischen, lief auch das Treiben am Spielfeldrand einwandfrei. Schnell waren bei strahlendem Sonnenschein sowohl die letzten Wurst- und Käsesemmeln, als auch die erfrischenden Wassermelonen vergriffen.

Somit endete pünktlich zur Abfahrtszeit der Mannschaftsbusse ein gelungener Sporttag an der Mittelschule Finsing, der sowohl für die Ferien, als auch für die anstehende Fußball-WM eine perfekte Einstimmung sein sollte.

 

 

 

Ergebnisse und endtabelle des "großen" SMV-pokals

 

 

 

 

Ergebnisse und Endtabelle des "kleinen" SMV-Pokals

 

Platzierung

Mannschaft

Torverhältnis

Punkte

3

5a

1:8

0

2

5b

6:6

9

1

6a

9:2

9

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grund- und Mittelschule Finsing