Schülerbericht zum Theater Maskara

 

Nach langem Warten war es endlich soweit! Das Theater Maskara kam zu uns in die Grundschule Finsing. Das Stück hieß: „Der Held und die Prinzessin“. Es war ein Märchen aus der Slowakei. Das Theater Maskara wird von nur einer Person gespielt, die nach und nach die Masken wechselt und dabei auch noch der Erzähler bleibt. Zwischendurch spielte der Schauspieler aufmunternde und passende Musik. Mit Begeisterung hörte sein junges Publikum zu und rief am Schluss begeistert: „Zugabe“.

(geschrieben von Charlotte, Finja und Isabella aus der Klasse 3c)

 

 

 

Theater Maskara zu Gast in Finsing

Auch dieses Jahr war das Theater Maskara in der Grund- und Mittelschule Finsing zu Gast. Frieder Kahlert gab das Stück „Der Held und die Prinzessin“ zum Besten. Erstaunt konnten die Schüler- und Schülerinnen der 1. bis 4. Klassen miterleben, wie ein einzelner Schauspieler mit Hilfe von Masken, Körpersprache und verstellter Stimme nicht nur acht unterschiedliche Charaktere, sondern auch noch den Erzähler darstellte. Auch die Livemusik, Licht, Ton und Bühnenbild entstammten ausschließlich seiner Hand. Mit viel Witz und Charme brachte das Theater die Kinder und die Lehrerinnen zum Lachen, Nachdenken und Mitfiebern und kurzzeitig auch zum Verlust eines Schuhs, der im Stück eine kurze, aber wichtige Rolle spielte. Am Ende waren alle so begeistert, dass lautstark eine Zugabe gefordert und auch gegeben wurde.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grund- und Mittelschule Finsing